AWO Kita Funkelstein in Bergkamen holt 25-jähriges Jubiläum nach

04.09.2023

25 Jahre Funkelstein in Oberaden

Bergkamen. Eigentlich hätte Einrichtungsleiterin Cordula Meyer das 25-Jährige ihrer Einrichtung schon 2021 gefeiert. Da hatte aber Corona noch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Umso mehr Freude war nun unter den Gästen, dass das freudige Ereignis endlich nachgeholt werden konnte.

Auch die prominenten Gäste aus Verwaltung und Lokalpolitik ließen es sich nicht nehmen, persönliche Glückwünsche in das AWO Familienzentrum zu überbringen. Die Erste Beigeordnete und Sozialdezernentin, Christine Busch, fand anerkennende Worte für die pädagogische Arbeit der Kita mit Familienzentrum und überbrachte die Glückwünsche der Stadt Bergkamen.

Die Kindertageseinrichtung der AWO liegt inmitten von Wohnbebauung in der Stormstraße und bietet 85 Kindern im Alter von 2-6 Jahren eine vielfältige Betreuung. Das zertifizierte Familienzentrum beschäftigt sich als Klima-Kita intensiv mit natur- und umweltpädagogischen Aspekten. Zum Jubiläum haben die Kinder daher nicht nur mit einem Bienen-Tanz begeistert. Die Gäste konnten anhand einer Bildausstellung auch Einblick in den pädagogischen Alltag der Kita bekommen.

Ab 14 Uhr konnten sich die kleinen und großen Gäste dann auf ein buntes Sommerfest mit Spiel und Spaß freuen.

 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 21.05.2024
In unserem Familienzentrum "Auf dem Mühlenberg" in Fröndenberg gibt es ab sofort 20 neue Ersthelfer*innen.  Unter fachkundiger Anleitung von Frau Rieke Sawusch, Mitarbeiterin des Christlichen Klinikum Unna und Mama eines Vorschulkindes, lernten die Vorschulkinder in zwei Gruppen unterschiedliche Grundlagen im Bereich der Ersten Hilfe. Dazu gehörten:weiterlesen
Meldung vom 17.05.2024
Der Schutz der uns anvertrauten Kinder hat für uns höchste Priorität. Damit rechtzeitig eine Gefährdung von Kindern erkannt werden kann, qualifizieren sich zahlreiche unserer Mitarbeitenden durch einen Zertifikatskurs zur „Fachberatung im Kinderschutz: Die insoweit erfahrene Fachkraft“. 14 Kolleginnen und Kollegen haben den Kurs nun erfolgreich absolviert. Die Übergabe der Zertifikate erfolgte u.a. durch unseren Geschäftsführer Rainer Goepfert, den Geschäftsführer der Bildung + Lernen, Thorsten Schmitz, unseren Abteilungsleiter Jugend- und Familienhilfe Heiko Sachtleber.weiterlesen
Meldung vom 16.05.2024
Für die Podcastreihe "Digital unterwegs im Kreis Unna" haben die Kolleginnen aus dem Bereich Kindertagesbetreuung eine Folge im MediaLab Kreis Unna aufgenommen. Thema der Folge: digitale Medien in der Kita. Sobald die Folge veröffentlicht ist, werden wir das hier entsprechend kommunizieren. weiterlesen
Meldung vom 14.05.2024
Im Frühjahr 2024 ist das TRIO mit seinen Gruppen und der Integrationsagentur in das Glückaufheim im Ahlener Süd-Osten umgezogen. Neben den neuen Räumlichkeiten wurden auf der Einweihungsfeier am 26. April die aktuellen Angebote im und außerhalb des TRIOs präsentiert.weiterlesen
Meldung vom 14.05.2024
Im Rahmen des Elterncafés haben die interessierten Eltern unserer Kita "Schatzinsel" in Bergkamen gemeinsam mit einer Kräuterpädagogin eine Kräuter-Entdeckungstour unternommen. Die nähere Umgebung unserer Kitas "Schatzinsel" und "Flohzirkus" diente dabei als Route. Auf der Tour wurden die Wildkäruter, die sich zum Verzehr eignen auch direkt probiert. Kaum zu glauben was für Schätze sich auf und neben den Wegen befinden. Einen kleinen Abstecher hat die Gruppe auch zum Kräutergarten des Hermann Görlitz-Seniorenzentrum gemacht. Auch hier gab es einiges zu entdecken.weiterlesen
Meldung vom 13.05.2024
In Kooperation mit der Wegweiser Beratungsstelle Dortmund/Hamm/Kreis Unna vom Multikulrellen Forum e.V hat unsere Integrationsagentur im Kreis Unna eine Veranstaltung zum Thema "Rassismus auf dem Arbeitsmarkt" durchgeführt. Die Veranstaltung richtete sich insbesondere an Frauen aus den niedrigschwelligen Sprachkursen der AWO-Integrationsagentur Kreis Unna. Die Schwerpunkte der Veranstaltung umfassten vor allem die Themen wie Rassismus und Diskriminierung, Geschlechterrollen, Empowerment und Handlungsoptionen sowie Erfahrungsberichte, Praxisbeispiele und Austausch.weiterlesen
Meldung vom 12.05.2024
Rund 40 Kolleginnen und Kollegen sind Ende April zu einem Impulstag "Medien in der Kita" zusammengekommen. Im Fokus des Tages standen die Fragen, wie das Team bzw. die Eltern im Prozess mitgenommen werden können und welche Möglichkeiten die Kitas bereits nutzen, um digitale Medien mit den Kindern im Kitaalltag einzusetzen. Gestaltet wurde der Tag von den vier Kitas "Auf dem Mühlenberg", "Bänklerweg", "Wackelzahn" und "Villa Kunterbunt". Die Praxis kam natürlich auch nicht zu kurz.weiterlesen
Meldung vom 07.05.2024
Um sich einen besseren Überblick über die verschiedenen Bereiche zu verschaffen, tourt unser neuer Vorsitzende Oliver Kaczmarek durch die unterschiedlichen Einrichtungen. Zuletzt hat er das Soziale Zentrum Lippeaue in Lünen besucht und alles Wichtige rund um die Themen Tagespflege, Senioren Wohngemeinschaft und das Ambulant Betreute Wohnen erfahren. Ebenfalls neue Einblicke hat er im Bereich Eingliederungshilfe erhalten, da eine Außenwohngruppe der Besonderen Wohnform "Engelswiese" im Sozialen Zentrum angesiedelt ist.weiterlesen
Meldung vom 06.05.2024
1. Mai beim Ortsverein in Werne Die Maikundgebung bei der AWO in Werne war gut besucht und eine runde Sache. „Die Stimmung war, wie das Wetter, gut!“, so der AWO-Vorsitzende Siegfried Scholz. Gastredner Rainer Schmeltzer redete über fast alle politischen und gesellschaftlichen Themenfelder, die uns alle zurzeit beschäftigen. Zu Gast war auch der amtierende Bürgermeister Lothar Christ, sowie Alt-Bürgermeister Rainer Tappe. Es wurden viele gute Gespräche geführt und Bratwürstchen serviert.Schön war‘ s. weiterlesen
Meldung vom 06.05.2024
Am Mittwoch, den 17.04.2024 fand in der Sportschule Kaiserau zum ersten Mal eine Schulung für das Programm „Zentrale Mitglieder und Adressverwaltung“ für den Vorstand der einzelnen Ortsvereine statt. 12 interessierte Ehrenamtliche hatten die Gelegenheit einen intensiven Einblick in das Mitgliederverwaltungsprogramm der AWO zu bekommen und ihre bereits vorhandenen Kenntnisse aufzufrischen bzw. zu erweitern. Ein geschulter Umgang mit dem Programm erleichtert die Mitgliederverwaltung der einzelnen Ortsvereine erheblich.weiterlesen