Herausforderungen packen wir an - unsere Leistungsbilanz 2021

13.05.2022

Herausforderungen packen wir an – unsere Leistungsbilanz 2021

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freund*innen der AWO,

vor Ihnen liegt die Leistungsbilanz der AWO Ruhr-Lippe-Ems und ihrer Tochtergesellschaften des Jahres 2021. Es ist die dritte Bilanz seit unserem Zusammenschluss zum AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems, und sie besteht aus Zahlen, die ein dynamisches Bild zeichnen: einer guten Arbeitgeberin, eines solidarischen Verbands, einer sozialen Dienstleisterin und verlässlichen Partnerin, die mit der Zeit geht und den Herausforderungen der Zukunft konsequent und konstruktiv entgegentritt.

Neben der Pandemie stellt uns heute insbesondere der Fachkräftemangel vor Herausforderungen, denen wir uns als Wohlfahrtsverband stellen müssen. Unser Team an motivierten Mitarbeiter*innen wächst stetig. Um aber die Bedarfe der kommenden Jahre annähernd decken zu können, ist eine breit angelegte Fachkräfteoffensive in den Bereichen Kita, Offene Ganztagsschulen und Pflege nötig. Diesen Prozess möchten wir gemeinsam mit unseren Partnern aktiv gestalten.

Unser Dank gilt unseren Mitarbeiter*innen für ihr herausragendes Engagement, ebenso wie unseren vielen Unterstützer*innen. Wir fühlen uns bestärkt, den gemeinsamen Erfolgsweg weiterzugehen, hauptamtliche Mitarbeiter*innen gemeinsam mit einer Vielzahl Ehrenamtlicher, getreu unserem Leitmotiv „Mit den Menschen für die Menschen.  Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!

Mit freundlichen Grüßen

Wolfram Kuschke (Vorsitzender AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems) und Rainer Goepfert (Geschäftsführer)

Hier finden Sie die Leistungsbilanz 2021 - und alternativ auch stets unter www.awo-rle.de/sozialunternehmen-awo > Unternehmensinfos.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 29.01.2024
Bereits seit 1995 unterstützt der Arbeitskreis Humanitäre Hilfe des Kreisverbandes Unna die gemeinnützige Arbeit seines Partnervereins "Helm-Toplet" aus Rumänien. Nun wurde den AWO Freunden aus Rumänien ein Ford Transit übergeben. Das Auto wird für gemeinnützige Aktionen, wie beispielsweise die Beförderung bedürftiger Personen oder zum Transport von Hilfsgütern, eingesetzt. weiterlesen
Meldung vom 23.01.2024
Der Kreisverband Warendorf hat sich am vergangenen Samstag (20.01) mit seinen Vorstandswahlen für die Zukunft neu aufgestellt. Die Kreiskonferenz ist das höchste Gremium innerhalb des AWO Kreisverbandes Warendorf. Als neuer Vorsitzender für die nächsten vier Jahre wurde einstimmig Bernhard Meiwes gewählt. Damit löst er Frederik Werning ab, der für eine Wiederwahl aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand.weiterlesen
Meldung vom 23.01.2024
In Dortmund waren es über 30.000 Teilnehmende als am vergangenen Samstag der Dortmunder Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus zur Demo "Das neue Braun ist Blau!" aufgerufen hatte. Und auch in anderen Städten ist die Beteiligung an diesen Demos erfreulich hoch. So liegt es an allen Demokratinnen und Demokraten ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz und gegen Demokratiefeindlichkeit zu setzen! Auch in den kommenden Wochen geht es in den verschiedenen Städten unseres Unterbezirkes mit Veranstaltungen und Demonstrationen weiter.weiterlesen
Meldung vom 17.01.2024
Der Dortmunder Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus ruft für Samstag (20.01) um 15 Uhr zu der Demo „Das neue Braun ist Blau! Für unsere Demokratie und gegen Menschenverachtung in unserer Stadt“ in Dortmund auf. Treffpunkt ist die Steinwache/ das CineStar. Die Kundgebung findet in der Innenstadt statt. Lassen Sie uns/ lasst uns gemeinsam ein Zeichen gegen Demokratiefeindlichkeit und für Demokratie setzen! weiterlesen