Mit einem Fußballtag empfiehlt sich Wunderfitz als Bewegungs-Kita

05.08.2022

Rennen - hüpfen - schießen, was Kinder so lieben

Lünen. In Kooperation mit dem örtlichen Fußballverein Lüner SV veranstaltete unsere Kita Wunderfitz einen sportlichen Fußballtag. 35 Kinder und 7 Erzieher*innen trotzten kleinen Schauern am Vormittag und machten sich auf dem Weg zum benachbarten Sportplatz.

Wie bei den Profis wurde mit dem Aufwärmen gestartet. Es wurde gedehnt, gerannt, gehüpft, um sich erst einmal richtig auf Touren zu bringen. Einige Kinder waren nach dem Aufwärmen auch schon ganz schön platt und brauchten erst mal eine Trinkpause. Weiter ging es dann an verschiedenen Stationen, wo das Dribbeln und das Schießen geübt wurde. Am besten kam bei den Kindern aber das freie Spielen auf dem großen Fußballfeld an. Die Kinder beschäftigten sich intensiv mit den Bällen, den Toren, den Hütchen, den Hürden, den Stangen und den Reifen. Was man damit so alles anstellen kann, hätte sich vorher auch kein Erwachsener ausmalen können. Als Abschluss wurden alle noch mit einem gesunden Mittagssnack verwöhnt.

In Zukunft möchte sich die Kita Wunderfitz als Bewegungskita qualifizieren und zertifizieren lassen. Mit dem Lüner SV hätte sie dazu einen top Kooaperationspartner.

 

 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 14.04.2022
Kitas unterstützen Oster-Aktion des AWO-Arbeitskreises Humanitäre Hilfe Pralinen, Schokohasen, Kaffee und Co. für Menschen in Rumänienweiterlesen
Meldung vom 11.04.2022
Schwerte. Die Familienbildungsstätte der AWO-Tochtergesellschaft Bildung+Lernen und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Schwerte laden am Freitag, 29. April 2022, von 14.00 bis ca. 15.30 Uhr gemeinsam mit dem Runden Tisch zum sogenannten „Markt der Möglichkeiten“ ein. Die Veranstaltung richtet sich an Frauen mit und ohne Migrationsgeschichte und bietet verschiedene Infostände sowie Beratungsangebote zur beruflichen Orientierung. Das Ganze findet im AWO Familienzentrum „Regenbogen“ – Beckestraße 37a, 58239 Schwerte – statt, eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. weiterlesen
Meldung vom 31.03.2022
Akteure begrüßen die Pläne zur Kindergrundsicherung und fordern eine schnelle Umsetzung von Maßnahmen  weiterlesen
Meldung vom 28.03.2022
Das AWO Familienzentrum Villa Kunterbunt in Bergkamen hat gemeinsam mit dem Integrationsmanagement der Stadt Bergkamen im Rahmen der Anti-Rassismus-Wochen ein „buntes“ Programm auf die Beine gestellt, um Haltung gegen Rassismus zu zeigen. Eingeladen waren neben den Familien der Villa Kunterbunt auch die Senioren aus dem „Haus am Nordberg“ und dem AWO „Hermann-Görlitz-Seniorenzentrum“.weiterlesen
Meldung vom 26.03.2022
Reinhard Krebs bietet Mal-Kurse zugunsten der AWO-Ukrainehilfe an und spendet 50 eigene Werkeweiterlesen
Meldung vom 24.03.2022
Gebannt verfolgten die Kinder zugewanderter Familien im Raum des AWO-Ortsvereins in Bergkamen eine „Rotkäppchen“-Aufführung des Puppentheaters „Märchenshow“ aus Bochum. Organisiert hatte den Auftritt die Integrationsagentur AWO Kreisverband Unna in Kooperation mit der Integrationsagentur Steinkuhl Bochum vom Verein für multikulturelle Kinder- und Jugendhilfe – Migrationsarbeit (IFAK). Das Angebot ist Teil des Projektes „Integration durch Sprachförderung und Information für zugewanderte Kinder und Mütter“. weiterlesen
Meldung vom 23.03.2022
Im AWO Familienzentrum Gänseblümchen ist der Frühling auf besondere Art begrüßt worden: Da Corona im Winter die Traditionsveranstaltung „Adventshaus“ vereitelt hatte, wurde kurzerhand am 19. März zum „Frühlingshaus“ eingeladen. Kreative und bewegungsreiche Angebote rund um den Frühling kamen gut an und auch ukrainische Familien waren mit dabei, die zusammen mit ihren Gastfamilien die Aktion besuchten. weiterlesen
Meldung vom 22.03.2022
Sein traditionelles Kinder-Kultur-Fest feierte am vergangenen Freitag feierte das Fröndenberger AWO Familienzentrum „Auf dem Mühlenberg“ in Kooperation mit dem Treffpunkt Windmühle des Kreises Unna. Corona bedingt konnte dieses Fest zwei Jahre lang leider nicht stattfinden. Daher freuten sich alle Beteiligten umso mehr, es in diesem Jahr endlich wieder feiern zu können.weiterlesen
Meldung vom 21.03.2022
Die Teilnehmenden des Integrationskurses setzten sich im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus mit Themen wie Antisemitismus und Islamfeindlichkeit auseinander.   Internationale Wochen gegen Rassismus weiterlesen
Meldung vom 17.03.2022
Groß war die Freude bei Peter Resler und dem AWO-Arbeitskreis Humanitäre Hilfe, den Mitarbeitern der Stöbereien und der Geschäftsführung AWO Ruhr-Lippe-Ems als sich die GSW Gemeinschaftsstadtwerke GmbH Kamen, Bönen, Bergkamen meldete, um eine besondere Spende für die Ukraine-Hilfe anzukündigen: Vier Stromaggregate mit Stärken von 1 bis 3 KW, Kabeltrommeln und Strahler sollen Strom und Licht ins Krisengebiet bringen.weiterlesen