Auszeichnung: AWO Kita Hirschberg ist ein „Haus der kleinen Forscher“

19.04.2021

Auszeichnung: AWO Kita Hirschberg ist ein „Haus der kleinen Forscher“

Fröndenberg. Für ihr kontinuierliches Engagement für die Förderung früher Bildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik und nachhaltiger Entwicklung erhält die AWO Kindertagesstätte Hirschberg in Fröndenberg heute die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“. Überreicht wurde die offizielle Plakette vom lokalen Netzwerk Haus der kleinen Forscher in Unna. „Das Team und ich freuen uns wirklich riesig über die Auszeichnung“, sagte Einrichtungsleiterin Elena Thiele.

Nach der aufwendigen Bewerbungsphase und vielen spannenden Aktionen mit den Kindern zum Thema „Forschen“ und rund um das Jahresprojekt der Einrichtung „Alles pur in der Natur“, kam dann endlich die langersehnte Urkunde und die Plakette ins Haus geflattert. Eine offizielle Übergabe im Kreise der Kinder, Eltern und weiteren Gästen war leider aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Dennoch freut sich das Team der Hirschberg Kita sehr und plant schon viele neue tolle Angebote für die Kinder zum Tag des Forschens im Juni. Dieser steht ganz unter dem Motto „Papier – das fetzt!“

Die engagierten Erzieherinnen Barbara Tiemann und Sandra Meyer bilden sich regelmäßig fort, um mit den Kindern auf Entdeckungsreise durch die Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu gehen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit den Mädchen und Jungen beobachten und erforschen sie Phänomene in ihrem Alltag. Dabei werden auch eine Reihe weiterer Kompetenzen, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen wie lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und ein Zugewinn an Selbstbewusstsein und innerer Stärke gefördert.

Die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ wird nach festen Qualitätskriterien vergeben, die sich am Deutschen Kindergarten Gütesiegel und den „Prozessbezogene(n) Qualitätskriterien für die naturwissenschaftlichen Bildung orientieren. Sie wird für zwei Jahre verliehen, dann können sich die Einrichtungen neu bewerben.

Zur Kita-Seite: www.awo-rle.de/Kita-Hirschberg-Froendenberg

Weitere Nachrichten

Meldung vom 12.05.2021
Passenderweise am Tag der Pflege am 12. Mai kamen der Geschäftsführer der AWO Ruhr-Lippe-Ems, Rainer Goepfert, und die Vorsitzenden des Kreisausschusses für Arbeit, Soziales, Inklusion und Familie, Angelika Chur (SPD) und des Kreisausschusses für Schule und Bildung im Kreis Unna, Simone Symma, zu einem Austausch zusammen. weiterlesen
Meldung vom 12.05.2021
Sprache ist ein einzigartiger Kulturschatz. Denn die Sprache ist nicht nur ein Mittel, sich zu verständigen, sondern sie widerspiegelt auch das Denken einer Gesellschaft und ist ein wichtiger Teil der Identität. Die Vielfalt der Sprachen gibt auch Gelegenheit, den Reichtum der Kulturen kennenzulernen.weiterlesen
Meldung vom 12.05.2021
Mitmach-Aktion der Bergkamener AWO Kitas für Groß und Klein Die Kindertageseinrichtungen der AWO in Bergkamen laden Eltern und ihre Kinder zu einer außergewöhnlichen Aktion ein und haben dazu folgenden Aufruf veröffentlicht:weiterlesen
Meldung vom 11.05.2021
Auch Teams der AWO Ruhr-Lippe-Ems & Tochtergesellschaften haben an der „Jerusalema Dance Challenge“ teilgenommen und sich der weltweiten Tanz-Herausforderung gestellt: zum Beispiel die AWO Kindertageseinrichtung kleine Forscher in Bönen und die OGS Elisabethschule der Bildung+Lernen gGmbH in Lünen. weiterlesen
Meldung vom 10.05.2021
Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag findet in diesem Jahr vom 18. bis 20. Mai unter dem Motto "Wir machen Zukunft - jetzt!" statt. Die AWO Westliches Westfalen hat ein umfangreiches Programm auf die Beine und die digitale Bühne gestellt.  weiterlesen
Meldung vom 06.05.2021
Der AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems hat am Donnerstag, 6. Mai 2021, in den Räumen des AWO-Ortsvereins Lünen-Lippeaue, Marie-Juchacz-Straße 1a, ein neues Testangebot für Corona-Schnelltests geschaffen. Es ist das insgesamt dritte Testzentrum dieser Art, das unter der AWO-Flagge geführt wird. weiterlesen
Meldung vom 05.05.2021
Kurs für junge Zuwander*innen bis 27 Jahre in Kooperation mit der KJHK Unna. - In der Arbeit mit jungen Zuwanderern wird immer wieder deutlich, dass die Sprachkenntnisse und deren Anwendung auch nach durchlaufenen Kursen und Fördermaßnahmen nicht ausreichen, um eine Berufsausbildung zu beginnen oder eine Arbeitsstelle annehmen zu können. weiterlesen
Meldung vom 05.05.2021
Heute, am 5. Mai, ist der alljährliche Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, in diesem Jahr unter dem Motto „Deine Stimme für Inklusion – mach mit!“. Das lokale Bündnis IKU – Inklusiver Kreis Unna lädt aus diesem Anlass herzlich ein, das IKU-Portal unter www.iku-portal.de kennenzulernen. weiterlesen
Meldung vom 04.05.2021
Per Weiterbildung zum neuen Job: Die AWO-Tochtergesellschaft Bildung+Lernen berät rund zwei Dutzend Jobsuchende auf der 2. Digitalen Weiterbildungsmesse Ruhr. weiterlesen
Meldung vom 30.04.2021
Nach dem Lollitest die Oma besuchen: „Lollitests“ und erweiterte Öffnungszeiten - erstes Testangebot mit kindgerechten Corona-Tests in Kamen. weiterlesen