Männer-Kind-Aktion: Schatzsuche in Fröndenberg

25.10.2021

Anfang Oktober hat im AWO Familienzentrum Auf dem Mühlenberg in Fröndenberg ein Männer–Kind–Aktionstag stattgefunden. Daran nahmen unter dem Thema „Wir gehen auf Schatzsuche “ 19 Kinder mit ihren Vätern, Onkeln oder Opas teil. Die drei männlichen Fachkräfte Manuel Kettelhake, Johannes Chrzanowski und Thorsten Bark begrüßten die Kinder und Männer an der ersten Station mit einer Kennenlernrunde und einem Bewegungslied. Der Wettergott erfreute sich offenbar am Gesang der Männer und Kinder: Pünktlich zum Start der Aktion hörte es auf zu regnen. 

Dann ging die Schatzsuche los. An vier Stationen mussten Männer und Kinder die unterschiedlichsten Aufgaben erfüllen, um neue Hinweise zu erhalten. An der zweiten Station wurde es sportlich: Die Männer mussten die Kinder fangen; danach wurden die Rollen getauscht. An der nächsten Station rutschten alle durch eine lange Röhrenrutsche, um die am Ende vergrabenen Hinweise auszubuddeln. Die letzte Station war der Bolzplatz; hier standen die Männer im Tor und versuchten, die Torschüsse der Kinder zu verhindern - das gelang ihnen aber nicht; die Kinder zeigten eine beindruckende Treffsicherheit.

Die letzten Hinweise führten die Teilnehmenden zum Kindergarten zurück. Dort fanden sie am Schiff auf dem Spielplatz eine Schatztruhe mit Piratenschmuck und fünf Goldtaler für jedes Kind. Die Freude war groß und führte zu strahlenden Kinderaugen. Die Mitarbeiter blicken auf eine gelungene Aktion zurück. Um dem großen Interesse der Familien Rechnung zu tragen, fand in der Woche darauf gleich ein zweiter Aktionstag statt.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 14.01.2022
Eigentlich bewarb sich die AWO-Kita Rappelkiste-Pfiffikus aus Lünen Brambauer mit ihrem Konzept um den Förderpreis Inklusion, der vom Regionalen Bildungsnetzwerk in Kooperation mit dem staatlichen Schulamt für den Kreis Unna ausgelobt wurde. Jedoch konnte die Kita mit ihrem Konzept keine Berücksichtigung finden, da es in der Ausschreibung zum Förderpreis Inklusion um Projekte für und mit Menschen mit Behinderungen ging. Trotzdem sollte die Kita nicht leer ausgehen und erhielt einen Sonderpreis für ihre überzeugende Integrationsarbeit. weiterlesen
Meldung vom 12.01.2022
Selbstbestimmt und selbstständig alt werden in vertrauter Umgebung – das wünschen sich wohl die meisten Menschen. Wie man dafür die richtigen Strukturen schafft und auf welche konkrete Unterstützung es dabei ankommt, zeigen Quartiersentwickler*innen in Hamm mit einem aktuellen Film auf. Eine von ihnen ist Larissa Reckels. Die Mitarbeiterin der AWO Ruhr-Lippe-Ems steht allen älter werdenden Menschen im Quartier Hamm-Norden als Ansprechpartnerin zur Verfügung. weiterlesen