Die AWO-Kita Hirschberg in Fröndenberg baut bereits im dritten Jahr ihr Gemüse selbst an

24.05.2022

Erzieherinnen, Elternschaft und Kinder der AWO-Kita Hirschberg sind sich einig: „Wir lieben unseren Acker!"

 

Grüne Daumen, glückliche Kinder:

Die AWO-Kita Hirschberg in Fröndenberg baut bereits im dritten Jahr ihr Gemüse selbst an

Seit Januar 2020 ist die AWO-Kita Hirschberg in Fröndenberg offiziell eine AckerKita. Das bedeutet: Jäten, Pflanzen und Ernten sind fester Bestandteil des Kita-Alltags. Dahinter steckt ein Bildungsprogramm der „GemüseAckerdemie“ mit dem Ziel, Kinder für gesunde Ernährung, Natur und Nachhaltigkeit zu begeistern.

Die erste große Pflanzaktion war ein Erfolg: 13 Beete werden mittlerweile direkt vor der Kita-Tür bewirtschaftet. Die Vorschulkinder haben beim Einpflanzen der Jungpflanzen und Einsäen des Saatgutes geholfen. Nun wachsen 25 verschiedene Gemüsesorten auf dem Acker vor der Hirschberg-Kita. Die Kinder lernen Tiere, Schädlinge und Unkräuter mit Hilfe von Geschichten von Rudi Radieschen und seinen GemüseFreunden kennen. Die erste Ernte soll vor den Sommerferien erfolgen und wird selbstverständlich von den kleinen Gärtner*innen selbst verspeist. Wenn die Ernte groß ausfällt, erhalten sogar die Eltern die Möglichkeit, im kitaeigenen AckerLaden frisches Gemüse zu erwerben.

Der Elternverein Kita Hirschberg e.V. übernimmt die jährlichen Kosten für das Projekt und schafft Arbeitsgeräte und Bildungsmaterialien für die Kinder an. Zudem helfen die Eltern beim Umgraben und Vorbereiten der Böden.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 05.07.2022
Bereit zur Abfahrt: Mehr als 300 Personen und zahlreiche Selbstfahrer motivierte das Team der Kita Atlantis zur Jahresabschlussfahrt zum Ketteler Hof.  Superstimmung zum Jahresabschlussweiterlesen
Meldung vom 04.07.2022
Schwer beeindruckt: Kinder wie Eltern der Kita Reichenbacher Straße staunten, wie wuchtig Kaltblüter wirken, wenn man ihnen näher kommt.  Wandertag der Kita Reichenbacher Straße führt ins Landgestüt NRW Es sollte ein ganz besonderer Tag für die Kinder der Kita Reichenbacher Straße in Warendorf und deren Eltern werden: Das Kita-Team hatte das Landgestüt Warendorf zum Ziel einer Familienwanderung erklärt.weiterlesen
Meldung vom 03.07.2022
Ein Prost auf das Ehrenamt. Der AWO Ortsverein Unna-Oberstadt hatte am Wochenende zur Helfer-Party eingeladen, um sich bei all den Menschen zu bedanken, die durch ihr Engagement den Glühweinverkauf auf dem Weihnachtsmarkt 2021 gestemmt haben. 114 Schichten mit mehr als 80 Ehrenamtlichen wurden bestückt, um den heißen Roten und Weißen nach Uromas Geheimrezept für den guten Zweck zu verkaufen. weiterlesen
Meldung vom 02.07.2022
Viel zu sehen gab es beim Sommerfest der OGS Jahn- und Lindenschule - die Organisator*innen sorgten für viele Überraschungen und ein buntes Programm. Fröhliche Ausgelassenheit herrschte beim ersten Zusammentreffen seit Ausbruch der Pandemie weiterlesen
Meldung vom 01.07.2022
Bild: AWO RLE   Herzlich willkommen!weiterlesen
Meldung vom 30.06.2022
Kinderschminken durfte am Tag der offenen Tür in der Kita Flohkiste natürlich nicht fehlen.  Kita und Reitverein sind schon jetzt gute Nachbarnweiterlesen
Meldung vom 28.06.2022
  Jahreshauptversammlung mit Jubilarehrungweiterlesen
Meldung vom 27.06.2022
565 Euro für Ukrainehilfe gespendet – Offenes Kaffeetrinken findet am 28. Juni zum letzten Mal vor der Sommerpause statt  weiterlesen
Meldung vom 24.06.2022
AWO-Aktionswoche: #MenschenmitHerz Wolfgang Rickertweiterlesen
Meldung vom 24.06.2022
Kasachische Delegation will Verband nach Vorbild der AWO gründen   Kamen / Lünen / Kreis Unna. „Demokratie fördern“, das Motto der AWO-Aktionswoche, wurde in diesen Tagen auf besondere Weise mit Leben gefüllt: 16 Politiker und Vertreter von NGO’s statteten der Kita Brausepulver in Kamen-Methler einen Besuch ab, um zu erfahren, wie die AWO UB RLE tickt, warum sie eine tragende Säule unserer Zivilgesellschaft ist, und wie das Zusammenwirken von Haupt- und Ehrenamt funktioniert.weiterlesen